AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Wing Tai Schule Linz

1. Mitgliedschaft

Durch Unterzeichnung des Mitgliedsvertrages nimmt das Mitglied die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zur Kenntnis. Sollten sich Teile der AGB zum Beispiel auf Grund von veränderter wirtschaftlicher oder gesetzlicher Lage ändern, so gelten die neuen Bestimmungen. Das Mitglied kann innerhalb von 2 Wochen nach Erscheinen der neuen AGB dagegen Einspruch einlegen, ansonsten gelten diese als akzeptiert. Für die Mitgliedschaft gelten die Bedingungen wie auf dem Mitgliedsvertrag angeführt. Änderungen des Mitgliedsvertrages erfolgen ausschließlich in schriftlicher Form. Eine Mitgliedschaft bei der Wing Tai Schule Linz bedeutet automatisch auch eine Mitgliedschaft beim Wing Tai Verband. 

2. Mitgliedsbeitrag

Der für das einzelne Mitglied festgelegte monatliche Mitgliedsbeitrag hängt von den Trainingsstunden ab die das Mitglied beabsichtigt zu besuchen. Versäumte Stunden können nicht gutgeschrieben werden und entbinden das Mitglied nicht von Zahlungsverpflichtungen. Bei Zahlungsverzug werden Mahngebühren und evtl. Bankretouren auf den fälligen Mitgliedsbeitrag aufgeschlagen.

3. Änderung des Mitgliedsbeitrages / Trainingszeiten

Der Mitgliedsbeitrag unterliegt einer Indexanpassung alle zwei Jahre. Ein Trainingsentfall auf Grund von gesetzlichen Feiertagen, Ferien und im Zuge der Weiterbildung der Trainer ist bereits im Monatsbeitrag einkalkuliert. 

Die Wing Tai Schule Linz behält sich Änderungen des Stundenplans in Form der Anzahl und / oder Zeit der angebotenen Einheiten vor. Ebenso können sich die Tarife, sowie das Angebot im Allgemeinen für Kleingruppen, Lehrgänge und Privatunterricht ändern. Das Mitglied wird von solchen Änderungen rechtzeitig in Kenntnis gesetzt und kann die Anzahl der belegten Trainingsstunden abändern oder den Mitgliedsvertrag unter Einhaltung der 3 monatigen Kündigungsfrist kündigen.

4. Änderung von persönlichen Daten seitens des Mitgliedes

Sollten sich die persönlichen Daten die beim Abschluss des Vertrages angegeben wurden, insbesondere Telefonnummer, Adresse und Email-Adresse ändern so ist das Mitglied verpflichtet dies ehest möglich der Wing Tai Schule Linz mitzuteilen. Andernfalls gilt die Zustellung von Schriftstücken (per Post oder per Email) an die zuletzt angegebene Adresse als ordnungsgemäß.

5. Kündigung

Die Kündigung bei der Wing Tai Schule Linz erfolgt ausschließlich in schriftlicher Form, unter Einhaltung des Kündigungsverzichtes laut Vertrag und einer 3 monatigen Kündigungsfrist. Jedes Mitglied erhält dann eine Kündigungs-bestätigung von der Wing Tai Schule Linz, welche unverzüglich an den Wing Tai Verband weiterzuleiten ist um auch dort die Mitgliedschaft zu beenden. 

Jedes Mitglied ist selbst für die Weiterleitung und damit für die Kündigung beim Wing Tai Verband verantwortlich. 

Erfolgt keine fristgerechte Kündigung, verlängert sich die Mitgliedschaft auf unbegrenzte Zeit.

6. Stilllegung der Mitgliedschaft

Grundsätzlich gilt, die Mitgliedschaft, Vertragsdauer und Zahlungspflicht besteht auch bei Nichtteilnahme des Mitglieds am aktiven Training. Krankheit oder Verletzung, entbinden nicht von der Mitgliedschaft. Diese liegen im Risikobereich des Mitglieds. Damit sind Verletzungen gemeint, die weniger als 3 Monate dauern. Ansonsten benötigt es ein Attest Ihres Arztes in dem steht, dass Sie allgemein länger als 4 Monate gar keinen Sport machen dürfen. Ab 3 Monaten Abwesenheit ist eine Auszeit möglich bis maximal 6 Monate. Diese Auszeit wird der Vertragslaufzeit angehängt, welche sich dadurch verlängert. Eine Auszeit ist nur einmal je 2 Jahre möglich. Sprechen Sie bitte mit uns.

7. Auflösung bei Zahlungsverzug

Der Mitgliedvertrag kann von Seiten der Wing Tai Schule Linz gekündigt werden, wenn das Mitglied mit den Zahlungen des Monatsbeitrages für mehr als 3 Monate im Rückstand ist oder sich das Mitglied unangemessen im oder außerhalb des Trainings verhält. Etwaige offene Zahlungen sind trotz Kündigung zu begleichen und es gilt die 3 monatige Kündigungsfrist. Bei Unterlassung der Zahlung trotz mehrmaliger Aufforderung werden rechtliche Schritte eingeleitet. 

8. Haftungsausschluss

Die Teilnahme am Training erfolgt auf eigene Verantwortung und unter den für die Kampfkunst und den Kampfsport typischen Risiken. Der Haftungsausschluss erstreckt sich auf leicht fahrlässiges Handeln der Trainer, Assistenztrainer und Übungsleiter. Schäden, welche aufgrund selbstverschuldeter Verletzung oder allenfalls Verletzung durch Dritte auftreten, können nicht gegen die Trainer, Assistenztrainer oder Übungsleiter geltend gemacht werden. Der Verschleiß von Equipment, wie beispielsweise Schutzausrüstung oder Trainingsreizverstärker, kann ebenso nicht als Schaden geltend gemacht werden. Jedes Mitglied haftet im Falle einer vorsätzlichen oder auch fahrlässigen Beschädigung der Einrichtung der gemieteten Räumlichkeiten persönlich. Das Mitglied hat für den entstandenen Schaden aufzukommen. Des weiteren, haften die Trainer nicht für den Verlust von Wertgegenständen, Geld und Kleidung.

9. Einverständniserklärung für Fotos

Während dem Training, Lehrgängen oder anderen Veranstaltungen der Wing Tai Schule Linz werden evtl. Fotos und/oder Videos der Mitglieder gemacht. Mit Unterzeichnen des Mitgliedsvertrages erklärt sich das Mitglied einverstanden, dass dieses Foto- und/oder Videomaterial von ihm/ihr zur äußeren Repräsentation der Wing Tai Schule Linz in Print-/Onlinemedien verwendet werden darf. 

Bei Minderjährigen erklärt sich der unterzeichnende Erziehungsberechtigte als einverstanden, dass angemessenes Foto und/oder Videomaterial des Kindes zur äußeren Repräsentation der Wing Tai Schule Linz in Print-/Onlinemedien verwendet werden darf.

Es werden keine Bilder verbunden mit persönlichen Daten veröffentlicht. 

Diese Einverständniserklärung kann jederzeit schriftlich widerrufen werden.